Lunge Zürich.

Unsere Ziele.

LUNGE ZÜRICH setzt sich seit mehr als 100 Jahren mit präventiven und gesundheitsfördernden Massnahmen für gesunde Lungen und saubere Luft ein. Wir beraten und betreuen lungenkranke Menschen.

Unsere Philosophie.

Die Non-Profit-Organisation LUNGE ZÜRICH zählt auf ein professionelles, engagiertes Team von ehren- und hauptamtlich tätigen Mitarbeitenden. Wir übernehmen Aufgaben des öffentlichen Gesundheitswesens.

Über uns.

Der Verein Lunge Zürich wurde 1908 zur Bekämpfung der Tuberkulose gegründet. Seit mehr als 100 Jahren setzt sich die Organisation für gesunde Lungen und saubere Innen- und Aussenluft ein. LUNGE ZÜRICH erbringt umfassende Dienstleistungen in der Beratung und Betreuung von Menschen mit Lungenkrankheiten wie der chronisch-obstruktiven Lungenkrankheit COPD, Asthma, Schlafapnoe oder der Tuberkulose. Die saubere Innen- und Aussenluft als Grundvoraussetzung für gesunde Lungen liegt LUNGE ZÜRICH besonders am Herzen. Prävention, z.B. mit dem LuftiBus, sowie die Unterstützung der Forschung im Bereich Lungenkrankheiten sind wichtige Teile unserer Arbeit.

Warum Sie uns spenden sollten.

Mit einem Legat oder einer Spende an LUNGE ZÜRICH unterstützen Sie unsere Bemühungen, Lungenkrankheiten zu vermeiden und Betroffene umfassend zu betreuen. Auf Wunsch können Zuwendungen und Legate direkt dem Tuberkulosefonds, Forschungsaktivitäten oder einem bestimmten Projekt zugesprochen werden.
AlexanderTurk

Kontakt:

Dr. med. Alexander Turk
Präsident

Wilfriedstrasse 7
8032 Zürich

044 268 20 24

http://www.lunge-zuerich.ch/

Unser aktuelles Projekt

Lunge Zürich.

"Baumwelten" ist ein kostenloses umweltpädagogisches Angebot für 3.-5. Schulklassen aus dem Kanton Zürich. Jedes Jahr lernen dabei über 1000 Kinder zusammen mit Umweltpädagogen die Funktion und die Bedeutung des Waldes und der Bäume kennen. Die Kinder besuchen dazu während eines Schuljahres zu jeder Jahreszeit den Wald. Mit Spielen, Experimenten und Lernmaterialien lernen sie die Zusammenhänge zwischen sauberer Luft und unserer Gesundheit kennen und werden für den Umweltschutz sensibilisiert.